Startseite     Buchbestellung     Kontakt     Impressum &Copyright     Kundeninformation

 

 

Gott und Jenseits - Irrtum oder Möglichkeit?

Der uralte Glaube an Gott und an ein Fortleben gerät zunehmend in Widerspruch zum naturwissenschaftlichen, rationalen Denken.
Was wissen wir, und was dürfen wir vermuten? Das Problem wird von allen Seiten beleuchtet: Theologie, Bibelforschung, Parapsychologie, Naturwissenschaft, Hirnforschung, Psychologie, Philosophie usw.. Viele Fachleute kommen zu Wort.
 
Das Buch überrascht mit einer Fülle beeindruckender Berichte und Informationen. Es ist eine fesselnde Lektüre. Der Autor diskutiert das Pro und Kontra gewissenhaft und gibt ehrliche Antworten, frei von Wunschdenken und losgelöst von traditionellen kirchlichen Lehren.

 
   

Inhalt

  1. Das religiöse Bedürfnis
  2. Jesus von Nazareth - kritisch betrachtet
  2.1. Die Entstehung des Neuen Testaments
  2.2. Die Person Jesu und das Urchristentum
  2.3. Die Wunder Jesu
  2.4. Die Auferstehung Jesu
  2.4.1. Das leere Grab
  2.4.2. Die Erscheinungen des Auferstandenen
  2.4.3. Gibt es Phänomene, die mit den Erscheinungen des Auferstandenen vergleichbar sind?
  2.5. Gedanken über den christlichen Glauben
  3. Propheten
  4. Sind religiöse Visionen und Wunder Zeichen des Übernatürlichen?
  4.1. Religiöse Visionen
  4.1.1. Erscheinungen religiöser Figuren
  4.1.2. Spontane Erlebnisse
  4.1.3. Marienerscheinungen
  4.1.4. Die Problematik der religiösen Visionen
  4.2. Wunder
  4.2.1. Die Skepsis
  4.2.2. Stigmatisation
  4.2.3. Wunderheilungen
  4.2.3.1. Wunderheilungen durch Heilige
  4.2.3.2. Wunderheilungen durch Bittgebete
  4.2.3.3. Wunderheilungen in Lourdes
  4.2.3.4. Das Wunder von Calanda
  4.2.3.5. Wunderheilungen durch Reliquien
  4.2.3.6. Wunderheilungen durch Gebet
  4.2.3.7. Wunderheilungen außerhalb des Christentums
  4.2.4. Die Problematik der Wunderheilungen
  4.3. Die Deutung der religiösen Visionen und Wunder
  5. Ist das Paranormale ein Hinweis auf eine übernatürliche Wirklichkeit?
  5.1. Außersinnliche Wahrnehmung
  5.2. Spukerscheinungen
  5.3. Medien
  5.4. Nahtod-Erfahrungen
  5.5. Angebliche Reinkarnationen
  5.6. Erklärungsversuche
  6. Philosophische Überlegungen
  6.1. Die Begrenztheit unserer Erkenntnis
  6.2. Die subjektive Welt und die absolute Welt
  6.3. Das Bewusstsein und das Gehirn
  6.3.1. Das Bewusstsein - ein Rätsel
  6.3.2. Hat der Mensch einen freien Willen?
  6.4. Das Leib-Seele-Problem
  6.5. Besitzt der Mensch ein eigenständiges Ich oder eine immaterielle Seele?
  6.6. Ist die Welt das Werk eines Schöpfers?
  6.6.1. Gott und das Leiden der Geschöpfe
  6.6.2. Gott und die Naturwissenschaft
  6.6.3. Gott und die Welt
  6.6.4. Gott - Argumente pro und kontra
  6.6.5. Gespräch mit einem Atheisten
  6.6.6. Versuch eines Weltbildes
  6.7. Gibt es ein Leben nach dem Tod?
  6.8. Ist Beten Selbstbetrug?
  6.9. Sind religiöse Visionen und Nahtod-Erfahrungen nur Trugbilder des Gehirns?
  6.10. Gedanken über das Schicksal und den Sinn des Lebens
     
 
Hans Reiter Der Autor Hans Reiter (Jahrgang 1944) empfindet einerseits den religiösen Glauben als ein Bedürfnis, doch im Gegensatz hierzu denkt er aufgeklärt und naturwissenschaftlich. Diese Spannung war die Triebfeder, die zu einer jahrelangen, intensiven Beschäftigung mit dem vorliegenden Thema und schließlich zur Entstehung des Buches führte.
 

 

Daten zum Buch

 

Erschienen im Selbstverlag des Autors

 

5. Auflage, 2014 (überarbeitete und erweiterte Ausgabe)

 

Paperback

 

392 Seiten, 13 Abbildungen, 4 Tabellen

ISBN:

978-3-00-045104-1

Preis:

20,90 EUR
 
gebrauchtes Buch wie neu zum reduzierten Preis 12,90 EUR.
Bitte bei der Bestellung angeben.

Versandpauschale:

Deutschland:
international:

1,80 EUR
7,00 EUR 
Alle genannten Preise sind inkl. MwSt.

Telefon:

06825 49 66 16

Fax:

06825 94 14 40

E-Mail:

Zurück zum Seitenanfang Nach oben